Josh Homme sollte man ernst nehmen, selbst wenn er Scherze macht. Die Eagles Of Death Metal waren eigentlich als Spaßprojekt für ihn und Buddy Jesse Hughes gemeint, doch mit „Heart On“ geht dieser Ulk nun in die dritte Runde: staubtrockener Rock’n’Roll mit sinnentleerten Texten und Titeln wie „(I Used To Couldn’t Dance) Tight Pants“, poppig und tanzbar, kaum zu unterscheiden von den Vorgängern. Spaß macht’s trotzdem. So wie Homme es wollte.
Nadine Lischick

Video-Tipp: Eagles Of Death Metal – „Wannabe in L.A.“