Shreklich witzig sind die Outtakes. Und das Karaoke-Singen. Und die Oger-Interviews. Und, ach ja, die drei brillant animierten „Shrek“-Filme stecken natürlich auch im bunten Wunderkistchen.