Das Entrecote würzig, saftig und butterzart, die Bratkartoffeln von perfektem Knusp, die Pilze aromatisch, der spanische Rotwein ein Begleiter mit trockenem Charme. In diese lukullische Schwärmerei verfällt man zwangsläufig beim Besuch im stilvollen Hotelrestaurant „Boston“. Küchenchef Cian Trehy ist ein Meister seines Fachs, auch wenn die Senfsoße zum Kabeljau einen Hauch mehr Schärfe vertragen hätte. Und auch der exzellente Service soll im Hohelied des Lobes nicht unerwähnt bleiben.