Ein Geheimtipp für Freunde abgefahrener Locations: Im Mittelalter beherbergte das Gebäude eine Kapelle, die in Verbindung mit den Templern gestanden haben soll. Heute ist der imposante historische Kuppelsaal zum Restaurant umgebaut. Serviert wird spanische Gourmetküche. Für die musikalische Untermalung beim Speisen sorgt ein ehrwürdiger Pianist, der samt Flügel auf einer Empore thront und munter Evergreens klimpert.