Die Entwickler von „GTA“ entführen uns mit „L.A. Noire“ in die 40er. In diesem eiskalten Thriller gerät man als Detective Phelps immer tiefer in einen Sumpf aus Drogenhandel, Glücksspiel, Prostitution und Mord. Im Angesicht des Verbrechens verhört man Verdächtige und muss Körpersprache und Mimik genau studieren. Dabei ist deutlich mehr Freud als Küchenpsychologie gefragt.