Zutaten

100 g Mehl
3 TL Backpulver
75 g Schmelzflocken
80 g Sultaninen
2 kleine Nektarinen (ergibt 180 g Würfelchen)
1 große Banane (geschält etwa 140 g)
1 EL Zitronensaft
1 große Möhre (geschält etwa 100 g)
150 g saure Sahne (ersatzweise Joghurt)
180 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Öl
2 Eier
50 g gehackte Haselnüsse
Fett für die Form

Schritt 1

Die Vertiefungen der Muffinform einfetten und die Form kalt stellen. Den Backofen auf 190° (Umluft 170°) vorheizen. Mehl, Backpulver und Schmelzflocken gut mischen. Die Sultaninen heiß waschen, in warmem Wasser kurz quellen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Nektarinen waschen, entsteinen und in kleine Würfelchen schneiden.

Schritt 2

Die Banane schälen, in Scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Möhre putzen, waschen und sehr fein reiben. Zur Banane geben und mit der sauren Sahne pürieren. Mit Zucker, Salz, Vanillezucker und Öl verquirlen, bis der Zucker gelöst ist. Die Eier einrühren.

Schritt 3

Die Mehlmischung zügig unterrühren, Nüsse, Sultaninen und Nektarinenwürfelchen unterziehen. Den Teig in die Vertiefungen füllen. Im heißen Backofen (Mitte) 25-30 Min. backen. Herausnehmen und 5 Min. in der Form abkühlen lassen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Anzahl Personen
Zutaten für 12 Stück
Zubereitungszeit
50 Min.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Kalorien
225kcal pro Portion

Leckere Sportler-Muffins (Rezept: GU)