Klar Schiff machen:
Raus mit den ganzen alten Kamellen. Egal, ob es Ihr Schlafshirt ist oder die Lampe, die sie mit ausgesucht hat. Wenn Sie sich noch nicht richtig trennen können, dürfen Sie ein paar Sachen im Keller oder bei Freunden zwischenlagern. Aber nicht zu lange!

Neuanfang:
Jetzt könne Sie machen, was Sie wollen. Ihm hat ihr Lieblingsclub nie gefallen? Na dann wird’s doch Zeit da wieder mal vorbeizuschauen. Überlegen Sie sich 5 Dinge, auf die Sie während der Beziehung verzichtet haben. Und legen Sie los!

Nicht umfallen:
Soll ich sie nicht doch mal anrufen? Was macht er gerade? Werden Sie nicht weich. Es gab Gründe sich zu trennen, die Beziehung noch mal aufzukochen, bringt Sie nicht weiter. Unser Tipp: Meiden Sie ihre Lieblingsschokolade oder die gemeinsame Jogging-Strecke.

Pimpen Sie sich selber auf:
Neuerdings wird alles überarbeitet und besser gemacht. Autos, Räder, warum nicht auch Sie. Hauen Sie mal richtig auf den Putz. Haare ab, sexy Klamotten an. Am Besten Sie buchen gleich ein Wellness-Wochenende. Nach der harten Trennung haben Sie sich das verdient.

Gehen Sie raus:
Das bedeutet nichts anderes als: Gehen Sie unter Leute. Oft lässt man Freundschaften in einer Partnerschaft einschlafen. Wecken Sie sie auf oder organisieren sich neue Freunde. Und vielleicht ist ja auch schon bald ein neuer unverbindlicher Flirt dabei. Um in Stimmung zu kommen, können Sie online schon mal trocken üben. Wo? Bei Flirt- und Partnerbörsen wie FriendScout24.de.