Wireless USB
Weltweit soll es etwa 2 Milliarden USB-Anschlüsse geben. Dementsprechend sieht mancherorts das zugehörige Kabelchaos aus. Damit soll bald Schluss sein: Ein neuer Übertragungsstandard macht es nun möglich, Peripherie und Rechner kabellos miteinander zu verbinden. Die ersten Noetbooks, die diesen Standard bereits implementiert haben, existieren schon. Auf der diesjährigen CeBiT zeigt D-Link erste Produkte für Wireless USB.
CeBit-Stand: Halle 13, Stand D71


Eye-Fi SD-Card
Jetzt kommt die SD-Karte mit eingebautem WLAN. Anwendungsbereich sind zum Beispiel Kameras, die selbst keine eigenes WLAN besitzen. Dane der Eye-Fi kann man dann seine Bilder direkt kabellos auf seinen Rechner schicken oder sie auch gleich direkt ins Netz stellen – etwa in sein Flickr-Fotoalbum.


Hama Bluetooth-Maus M930
Praktisch auch für unterwegs: Wenn man die Bluetooth-Maus von Hama nicht mehr benötigt, kann man sie einfach im PC-Card-Schacht seines Notebooks unterbringen. Dort wird das flache Wunder auch gleich wieder mit frischem Saft geladen.
CeBit-Stand:Halle 01, Stand 4H2


Cinemizer von Carl Zeiss
Wer es lieber größer als kleiner mag, der kann an seinen neuen iPod nano, classic oder touch jetzt eine Videobrille anstöpseln, die ihm ein 45-Zoll-Display simuliert. Wer die Brille aufhat, kann sich seine mitgenommenen Filme im Breitwandformat betrachten. Man hat den Eindruck, die Leinwand befände sich in 2 Meter Entfernung. Brillenträger können die Dioptrinzahl für jedes Glas nachjustieren.