>> Biet-Hilfe einsetzen
Wieder überboten in letzter Sekunde? Ärgerlich. Mit einem Sniper (engl. Scharfschütze) passiert das nicht. Diese automatisierten Biet- Dienste überwachen Auktionen und ge ben bis zum fest gelegten Höchstpreis in letzter Sekunde ein Angebot ab. Empfehlung: Gratis-Software Biet-O-Matic. Auch gut: auctionsniper.com – für die ersten drei gewonnenen Auktionen fallen keine Gebühren an. Illegal sind Sniper übrigens nicht, laut Ebay- AGB aber verboten.

>> Tippfehler suchen
Produktbezeichnungen, in die sich Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, werden schlechter gefunden. Sprich: weniger Konkurrenz. Selbst suchen ist aber müßig. Websites wie schreibfehler.eu oder die Software von schnaeppchen-tool.de nehmen einem diese Arbeit ab.

>> Im Ausland shoppen
Gerade technische Geräte und Mode gibt es auf ausländischen Ebay-Marktplätzen teilweise deutlich günstiger. Auf der Ebay-Startseite einfach rechts unten das gewünschte Land auswählen. Achtung: Versandkosten und eventuell anfallende Zollgebühren bedenken!

>> Unterwegs bieten
Wer den Nervenkitzel beim Bieten spüren, aber nicht ständig am Computer kleben möchte, legt sich die Ebay-App fürs Smartphone zu. Kostenlos für iPhone, Blackberry, Windows Phone 7 und alle Handys mit dem Android-Betriebssystem.

>> Kleingedrucktes lesen
Vorsicht vor Mogelpackungen! Einige Anbieter erwähnen in kleinerer Schrift und schlecht lesbaren Farben, dass der Artikel beschädigt ist oder es sich nur um die Verpackung handelt.

>> Antizyklisch shoppen
Das gute alte Schlussverkauf-Prinzip: Im Sommer werden die Winterklamotten verschleudert und umgekehrt. Wer vorausschauend shoppt, kann auf Ebay richtig sparen!

>> Bewertungen einschätzen
Gelegenheits- und Erstverkäufer haben es oft schwer, weil sie erst wenige Bewertungen bekommen haben. Ergebnis: wenig Vertrauen, weniger Konkurrenzbieter. Das erhöht die Chancen auf günstige Preise.

>> Guthaben ansammeln
Re-Commerce ist ein neuer Service, um alte Elektronikgeräte schnell zu Geld zu machen. So funktioniert’s: Auf sofortverkauf.ebay.de Angebot für das alte Gerät machen lassen, kostenlos einschicken und den Betrag auf das Paypal-Konto gutschreiben lassen.

>> Zeitpunkt wählen
Sonntags tummeln sich die meisten Bieter auf Ebay. Schlechte Schnäppchen- Chancen. Besser: werktags auf Auktionen lauern, die tief in der Nacht auslaufen. Surftipp: nachtsparer.de spürt Auktionen auf, die noch in derselben Nach enden.

>> Marktwert checken
Vor Geboten den Ebay-Marktwert checken! Abgelaufene Auktionen findet man, indem man unter „Er – weiterte Suche“ ein Häkchen bei „Beendete Angebote“ setzt. Profis nutzen die Analyse-Software BayWotch, als Lightversion gratis.

EBAY IN ZAHLEN:
>> 30 000 000 ARTIKEL stehen im deutschen Ebay durchschnittlich im Angebot.

>> 2 STUNDEN UND 7 MINUTEN verbringen deutsche Nutzer im Durchschnitt monatlich auf Ebay.

>> 6 E-GITARREN werden auf dem deutschen Ebay-Marktplatz pro Stunde verkauft.

>> 59 PROZENT aller verkauften Ebay-Artikel sind Angebote gewerblicher Händler. Tendenz steigend.