AVANTI
Ostertorsteinweg 16, Ostertor, Tel. 715 41, Mo-Fr 10.30-18.30, Sa 10.30-16 Uhr
Avanti hat die Nase vorn, wenn es darum geht, Trendluft zu schnuppern. So werden hier die zierlichen Sneaker und Schläppchen der alten, aber schwer angesagten Tennis- Marke Bensimon präsentiert. Bensimon erobert den Deutschen Markt übrigens erst seit einem Jahr. Auch die Kreation von Top- Model Gisele Bündchen, die verspielte Flip-Flops für das Kultlabel Ipanema entwirft, stylische Holzpantinen von Via Uno und Pretty Ballerinas von Panara stehen in der Auslage. Vor allem Lack, Silber und Knallfarben, Schnallen und Pumps mit breiteren Absätzen dominieren die Kollektion 2008.
Fazit: Kleine, aber exklusive Auswahl für hippe Schuhmode und Frauen, die das Besondere suchen.

THOMAS BRAND
Vor dem Steintor 94-96, Steintor, Tel. 760 71, Mo-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr
Mehr als stylisch präsentiert sich das Familienunternehmen in seinem großflächigen Laden. Auch das Sortiment ist immer für eine Überraschung gut. Brandaktuell sind sexy Peep Toes, Ballerinas in jeder erdenklichen Form und Keilabsatzpumps. Logisch geht es auch ein wenig bequemer mit Sneakern im abgewetzten 80er- Style, süßen Flip Flops und flachen, edelschlichten Sandalen. Auch die Römersandale sowie Lackleder feiern derzeit ihr Comeback. Neben klassischem Schwarz und Braun punkten im Sommer außerdem Beige, Pink und Limonengrün. Die Liste der angesagten Labels liest sich wie eine schöne Litanei: Fly London, Gidigio, Rovers, Replay, Vanilla, Airstep, Mjus, Le Coq Sportive und so weiter. Nicht zu vergessen die Klassiker von Camper, Blundstone oder Trippen, die in jeder Saison die Regale bevölkern.
Fazit: Fashion-Addicts werden bei Thomas Brandt zu jeder Jahreszeit fündig.

DER SCHUH
Ostertorsteinweg 61, Ostertor, Tel. 32 30 36, Mo-Fr 11-18.30, Sa 10.30-16 Uhr
Inhaberin Elisabeth Müntefering hat ein geübtes Händchen in Sachen stylische Schuhmode. In diesem Sommer werden viele Modelle, die Anleihen aus den 40er und 50er Jahren genommen haben, an den Füßen der modebewussten Bremerinnen zu sehen sein. Das heißt: Keil-und Kegelabsätze sowie Plateaus, verspielte Sneakers, luftige Sommer-Stiefeletten und Pumps in allen Variationen. Dazu gibt’s einen Farbflash: sämtliche Rot-Lila-Töne, Limone und gebrochenes Weiß sind auf dem Vormarsch. Lackleder und Satin komplettieren das große Sortiment von beispielsweise Kenzo, MoMa, Ash, Sinela, Janet & Janet sowie Vialis.
Fazit: Hochpreisig und hochmodisch für Anspruchsvolle.

SCARPOVINO
Ostertorsteinweg 91, Ostertor, Tel. 70 11 31, Mo-Fr 11-18.30, Sa 10.30-16 Uhr
Bei Scarpovino schrumpft gerade das Weinregal, um den Kinderschuhen mehr Platz einzuräumen. Auf den Tischen allerdings tummeln sich jetzt schon die schönsten Modelle für die kommende Saison von beispielsweise Dansi, John W., Bronx oder Tentazione. Und was geht im Wortsinn in diesem Sommer? Pumps mit Riemchen und kleinen Schnallen oder Budapester Lochmuster und elegante und aufwendige Lederflipflops, die für den Strand viel zu schade sind. Schön bunt wird es, und auch hier wird Lackleder gesichtet. Sehr sympathisch ist zu Saisonende übrigens immer die Aktion „Nimm zwei, bezahl eins“.
Fazit: Ausgefallene Schuhmode zu erschwinglichen Preisen – das hat man gern.