Ibiza
Die Party- und Flirt-Insel überhaupt! Hier feiern die Jungen und Schönen. In einem der zahllosen Clubs, an der Bar oder beim Chillen am Strand sind alle in Flirtlaune. Auf Ibiza geht keiner alleine ins Hotel.

St. Tropez
St. Tropez ist eine „Insel“ der HighSociety. Hier sind die Reichen und Prominenten unter sich. Und deshalb benehmen sie sich auch so freizügig wie sonst selten. Eine Goldgrube für Paparazzis. Aber auch wenn Sie auf der Suche nach einem Millionär zum Verlieben sind, ist der französische Hafenort zu empfehlen.

Koh Samui
Ein Paradies: Zwischen wilden Wasserfällen und feinen Sandstränden fühlen Sie sich wie in der „blauen Lagune“. Die befindet sich übrigens auf einer weiteren Trauminsel, auf Jamaika. Auf Koh Samui sind viele Alleinreisende unterwegs. Da fällt es besonders leicht jemanden kennen zu lernen, mit dem man den Rest des Urlaubs zu zweit genießt.

Capri
„Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt“: Der Sonnenuntergang dieser Insel ist so legendär, dass er sogar besungen wird. Wunderschöne Sandstrände und romantische Höhlen wie die „Blaue Grotte“ laden zum Verlieben ein. Dazu kommt die fröhliche Art der Italiener, für die Flirten ein Volkssport ist.

Santorini
Was den Sonnenuntergang angeht, kann die griechische Insel mit Capri locker mithalten. Praktisch: An vielen Stränden darf man die Badekleidung gleich zuhause lassen. Diese Vulkaninsel versprüht eben pure Leidenschaft: Tagsüber beim Baden im tiefblauen Meer und abends in den angesagten Clubs. Hier wird immer geflirtet!