Der Sommer naht, doch seit der letzten Badesaison ist mehr auf den Rippen als gewollt… Aber nach einem stressigen Arbeitstag noch ins Fitnessstudio? Dank der Wahl-Leipzigerin Tina Graupner raffen sich nun selbst Unmotivierte auf. Die 27-jährige Personal Trainerin will etwas bewegen in den Köpfen: „Die Arbeit verlangt uns einiges ab – ich will den Leuten helfen ‚Danke‘ an den eigenen Körper zu sagen. Mein Rezept: Spaß an der Bewegung.“ Und das wo man möchte: Ob bei Privatpersonen oder in Firmen – sie bringt jeden in Schwung und hilft dabei auch noch die passende Ernährung zu finden. Selbst das Kantinenessen ist dann kein Hinderungsgrund mehr für die Wunsch-Bikinifigur bis zur nahenden Strandsaison. Firmenfitness lautet der neueste Trend: Unternehmen wie Coca Cola haben längst erkannt, dass ihre Mitarbeiter motivierter sind, wenn sie einmal die Woche auf Trab gebracht werden. Nicht ganz uneigennützig: Fittes Personal mit Spaß an der Arbeit ist weniger oft krank. „Jetzt ziehen auch kleinere Unternehmen nach und bringen frischen Wind in die angestaubten Büros. Kein Wunder: In der Gruppe lässt sich der innere Schweinehund besser kicken.“ Dass sie das durchsetzen wird, glaubt man der leidenschaftlichen Wakeboarderin auf Anhieb. Wasser ist ihr Element und so trifft man sie im Sommer meist an der Wasserskianlage am Kulkwitzer See – mit der Strandfigur, die wir dank ihr auch haben können…