„Wir haben uns drei Jahre in Folge nicht für das Finale qualifiziert. Das ist mein erstes Ziel“, so ambitioniert und kämpferisch klingt Hind Laroussi im Interview, wenn sie gerade einmal nicht an ihrem Wettbewerbsbeitrag feilt. „Your Heart Belongs To Me“ heißt ihr Titel. Die eingängige Popnummer glänzt durch orientalische Einsprengsel und ist Hind Laroussi von den Komponisten Tjeerd van Zanen und Bas van den Heuvel geradezu auf den Leib geschrieben worden. Die Niederländerin, die am 3. Dezember 1984 in Gouda zur Welt kam, hat einen marokkanischen Vater und verarbeitete bereits 2005 auf ihrem zweiten Album „Halfway Home“ arabische Einflüsse. Dass man mit der richtigen musikalischen Mischung aus Orient und Okzident den Grand Prix gewinnen kann, bewies Sertab Erener im Jahr 2003.