25 Jahre Drogenrausch, und doch wirkt Bobby Gillespie auf dem aktuellen, neunten Primal-Scream-Album frisch und aufgeräumt. Man könnte fast meinen, all die Exzesse des Frontmanns wären lediglich fingierte Publicity-Gags. Wie immer glänzen die wechselhaften Schotten, deren einzige Konstante Gillespie ist, mit Vielfalt. Diesmal nehmen sie sich das Beste aus Psychedelic, Garage, Philly-Soul und Manchester-Rave-Sound zur Brust und retten das alles mit Bravour ins Hier und Jetzt. Dabei klingen sie so tanzbar, unangestrengt jugendlich und melodieverliebt wie lange nicht mehr.
Michel Leuffen

Sehen Sie hier das Video zu „Can’t Go Back“ aus dem Album „Beautiful Future“: