SCHIFFERMANN’S FRIENDS
Sternstr. 7, Sternschanze, Tel. 23 51 84 88, Mo-Fr 11-19, Sa 11-17 Uhr, www.blutsgeschwister.de
Knallrot leuchtet das Logo hinterm Schlachthof auf: Kreuz, Herz und Anker, Symbole mit Wiedererkennungswert, laden zum „Soulwear“-Shopping ein. Sie stehen für Glaube, Liebe und Hoffnung, wobei mit Liebe vor allem die zu anderen gemeint ist. Denn die Blutsgeschwister beweisen Herz in der „Viva Con Agua Charity“-Kollektion, bestehend aus je einem Hoodie und einem T-Shirt für Männer und Frauen: 50 Prozent der Einnahmen der Kollektion gehen an das Hilfsprojekt. Das Team hat außerdem gerade auf zwei Etagen Platz für die Frühlingskollektion „La Dolce Vita“ gemacht: bunte und fröhliche Teile, wie wild kariert, gepunktet und geringelt. Neben Kleidchen, Tops und sommerlichen Accessoires hat nun auch spaßige Bademode ihren Weg in die Schanze gefunden. Eindeutig: Farbmuffel haben hier nichts zu suchen!


HUMAN EMPIRE
Schulterblatt 132, Eimsbüttel, Tel. 22 62 68 11; Bartelsstr. 2, Sternschanze, Mo-Fr 12-19, Sa 12-18 Uhr, www.humanempire.com
Dass Jan, Wiebke und Malte bunte Elemente lieben, lässt sich nicht leugnen: Die gelernten Grafikdesigner drucken auf Hoodies und TShirts von American Apparel abstrakte Grafiken und liebenswerte Figuren – je poppiger, desto besser. Neben modischen Kunstwerken kann man auch Kalender, Sticker und Poster erwerben. Die drei arbeiten mit dem befreundeten Berliner Music-Label Morr Music zusammen, basteln Plattencover für ihre Lieblingsbands und unterstützen Gast-Designer, die neue Einflüsse auf die Shirts bringen.


FKK
Hegestr. 21,Hoheluft, Tel. 46 00 90, Mo-Fr 11-19, Sa 11-17 Uhr, www.fkk-fashion.de
Wer denkt, dass das FKK-Design von Tobias Jopp und Stefan Harm freizügig ist und hier an Stoff gespart wird, irrt. Die Hamburger setzen auf perfekte Schnitte, hochwertige Materialien und schlichte Eleganz. Auffallen tun sie lieber durch kräftige Farben als durch Nacktheit, und die klaren Linien werden mit schönen Details verfeinert. Männer werden in lässige Anzüge und Westenkombis gesteckt, Kleider aus fließenden Stoffen umschmeicheln die Damenkörper.


WERKHAUS
Eppendorfer Marktplatz 2, Eppendorf, Tel. 46 09 06 18, Mo-Fr 11-20, Sa 10-18 Uhr; Große Elbstr. 146, Altona, Tel. 38 61 61 22, Mo-Sa 12-20 Uhr, www.werkhaus-fashion.de
Im durchgestylten Werkhaus am Hafen und auch im Ableger in Eppendorf kann man skandinavische Labels wie Tiger Of Sweden, Whyred und Bruuns Bazaar entdecken. Aber auch das coole Berliner Label La La Berlin von Leyla Piedayesh ist hier vertreten. Leylas schicke Halstücher schmücken derzeit die Hälse von Mischa Barton und Nicole Ritchie. Im Werkhaus findet man Trendmode angesagtester Designer – hohes Niveau herrscht allerdings auch preislich.


HUMMEL
Schanzenstr. 46, St. Pauli, Tel. 18 07 05 27, Mo-Sa 11-19.30 Uhr, www.hummelhamburg.de
Da hat sich Lars Christiansen, Linksaußen der SG Flensburg Handewitt, Gedanken gemacht: Sein Hummel-Store versprüht Retro-Charme gepaart mit lässiger Coolness und ist deswegen in der Schanze genau richtig. Beinahe vergessen, zählen die Klamotten des Sportlabels aus Dänemark mittlerweile zu den angesagtesten Trendteilen – prominente Träger wie Justin Timberlake, Fergie und Nelly Furtado beweisen es. Für den nötigen Glamour-Faktor sorgen die aktuelle Swarovski-Kollektion und die stylischen Accessoires.


MONO CONCEPT
Rosenhofstr. 5, St. Pauli, Tel. 76 99 31 01, Mo-Fr 11.30-19.30, Sa 11-18.30 Uhr, www.mono-concept.com
Im minimalistisch eingerichteten Store von Designer und Shop-Betreiber Özgür Aylikci vereinen sich Kultur und Mode zu einer perfekten Symbiose. Bei dem Jeans- und Modelabel gibt es neben trendiger Kleidung für Männer und Frauen, die sich durch schnörkellose Schlichtheit auszeichnet, auch moderne Kunst zu bestaunen: Im Nebenraum, der Mono Gallery, dürfen junge Künstler aller Genres ihre Werke austellen. „Ich will hier Kreativen ein Forum bieten“, erklärt Özgür. Streetwear plus Vernissagen – anscheinend ein echter Trend.