Elvir Lakovic Laka ist der Wunschkandidat der Jury aus Bosnien-Herzegowina. Sein Song „Pokusaj“ heißt ins Deutsche übersetzt „Versuch’s“. Elvir Lakovic Laka verdankt seine musikalische Karriere, die er als Straßenmusiker in seiner Heimatstadt Gorazde begann, seiner Experimentierfreudigkeit und seinem schrägen Humor. Das hat sich seit der Veröffentlichung seiner ersten Single „Malo Sam Se Razocaro“ 1998 nicht geändert, und so wunderten sich die Zuschauer der Show „Eurosong 2008“ nicht, dass Laka bei der Präsentation von „Pokusaj“ einen lebendigen Hahn mit auf die Bühne brachte. Im Gegensatz zu den aktuellen Grand Prix Parodien aus Estland und Spanien, verzichtet Laka jedoch nicht auf musikalische Qualität. Seine nasale Stimme hat er für den Contest in einen Titel verpackt, der sich überzeugend von einem Pop- in einen Rocksong verwandelt.