Besonders Besitzer von kleinen Kneipen waren sauer: Sie konnten nach Inkrafttreten des Rauchverbotes Anfang des Jahres meist keine eigenen Raucherräume anbieten. Das BVG befand, dass dies eine klare Benachteiligung darstellt – und kippte nun das ganze Rauchergesetz. Bis Ende 2009 müssen die Länder nun ein neues Rauchergesetz auf den Weg bringen. Ausgenommen sind Bayern (die haben bereits ein absolutes Rauchverbot) und das Saarland (hier ist das Rauchen in kleinen Kneipen nicht verboten) – deren Gesetze sind verfassungskonform. Die anderen Bundesländer können sich nun quasi aussuchen, ob sie ihr Gesetz wie im Saarland lockern oder es verschärfen wie in Bayern. Bis dahin gilt:

– Einraumkneipen unter 75 Quadratmetern können sich nun als Raucherkneipen deklarieren. Der Eintritt für Jugendliche unter 18 Jahren muss dort untersagt werden und es darf dort kein selbst zubereitetes Essen angeboten werden.
– Discos dürfen nun einen Raucherraum anbieten. Auch dort gilt: nur Zutritt ab 18, und es darf in dem Raum keine Tanzfläche geben.