Fischtal heißt eine herrschaftliche Villa in Berlin-Zehlendorf. Als Kind lebte Gustav hier bei seiner Großmutter, einer wunderlichen alten Dame, der Stilbewusstsein über alles ging. Nun ist die Großmutter tot, und die liebe Familie im Begriff, das Erbe aufzuteilen. Zwischen Silberbesteck, Porzellan und vergoldeten Zigarettenetuis blickt Gustav zurück auf seine glücklich vertane Jugend in den späten Achtzigern. Und fühlt sich verwahrlost auf hohem Niveau.