Ob das ein Zufall ist? 1910 wurde in Lynchburg, Tennessee der Alkoholkonsum verboten – 1911 verstarb der berühmteste Sohn des Kleinstädtchens. Jack Daniel war ein hedonistischer Schwerenöter, und vielleicht hat er die Prohibition damals tatsächlich nicht verkraftet. Was auch immer der Grund gewesen sein mag, beinahe 100 Jahre später stehen sowohl Lynchburg als auch der Name Jack Daniel immer noch im Blickpunkt: „Genius loves company“, sagt der Amerikaner. Und mit Legenden verhält es sich ganz ähnlich. Deshalb lädt Jack Daniel’s im April einmal mehr nach Tennessee, um auf legendärem Boden einige legendäre Gigs zu veranstalten. Das Epizentrum des Geschehens heißt Lynchburg,Heimat von Jack Daniel und seiner gleichnamigen Whiskeybrennerei. Theoretisch sind zum „Jack Daniel’s Legendary Mash“ alle Menschen eingeladen, die den Rock’n’Roll im Herzen tragen. Praktisch werden allerdings nur 361 Auserwählte aus aller Welt in den Hochgenuss dieses, natürlich bereits jetzt legendären Vier-Tage-Trips kommen. In einer einzigartigen internationalen Mischung reisen Musiker, Journalisten, Whiskey-Fans und ein glücklicher PRINZ-Leser mit Begleitung gemeinsam zu den Wurzeln von Rock und Whiskey und lauschen dabei der Sprache der Musik, welche die Verständigung untereinander reibungslos gestalten sollte. Und wenn es auf der Suche nach den passenden Worten doch einmal haken sollte, wird der eine oder andere Whiskey die Sache schon richten … In der musikalischen Wiege der Südstaaten, der in der Vergangenheit neben Johnny Cash und Elvis Presley noch unzählige weitere Ikonen entwachsen sind, erwartet unsere Gewinner Großes: eine Special-Tour über das berühmte Destillerie-Gelände samt Treffen mit Master-Distiller Jimmy Bedford sowie Besichtigungen der mythenreichen Musikstudios und des Rockmuseums in Nashville. Außerdem können Sie sich auf jede Menge musikalischer Live-Performances in familiärer Atmosphäre freuen. Im vorigen Jahr gaben sich unter anderem die Kaiser Chiefs und The Rapture die Ehre. Welche Bands in diesem Jahr die Bühne von Lynchburg rocken werden, unterliegt bis zum offiziellen Start der Ticketverlosung strengster Geheimhaltung. Umso größer wird also die Überraschung sein, welche Rocklegende in spe die Klänge zum Soundtrack dieses unvergesslichen Wochenendes mit gitarrenlastiger Party, kühlen Drinks und heißem Barbecue liefern werden.
Tim Sohr