In Belgrad tritt Jeronimas Miliusfür Litauen vors Mikrofon. Sein Song „Nomads In The Night“ wäre beim „Phantom der Oper“ oder „Starlight Express“ sehr gut aufgehoben und vielleicht ist es an der Zeit, dass zum ersten Mal ein Musicalsong den Contest gewinnt. Die stimmlichen Qualitäten für einen Sieg bringt Jeronimas Milius auf jeden Fall mit. „Nomads In The Night“ ist eine Musicalballade, aber würde man Jeronimas Milius nach seinen musikalischen Einflüssen befragen, fiele nicht der Name Andrew Lloyd Webber, sondern eher Ozzy Osbourne. Denn wenn der 23-Jährige nicht gerade bei ESC-Qualifikationen antritt, ist er Leadsänger der Heavy-Metal-Band Soul Brothers. Seit 2004 ist Jeronimas Milius mit der Gruppe regelmäßig auf Tour und das erste Album ist gerade in Vorbereitung.