FREUNDLICH & KOMPETENT
Stadtteil: Winterhude
In dieser Bar ist Ladenschluss ein Fremdwort. Mit Livemusik, Bier, derbem Tanzvergnügen unter dem Titel „Das rockt“ oder einem Gläschen Prosecco für zwei Euro während der „Nacht des Weibchens“ macht das Freundlich + Kompetent seinem Namen alle Ehre. In der neuen Livemusik-Bar von Julian Jasper und Julius Horn wird am Wochenende das Tanzbein so lange geschwungen, bis keiner mehr kann – ein wahres Erlebnis.
Mehr Infos…

3 ZIMMERWOHNUNG GATZENBERG
Stadtteil: St. Pauli
Vorn Küche, in der Mitte Wohnzimmer, hinten Schlafzimmer mit Spielekonsole (ein Traum für passionierte Daddler): Hier fühlt man sich wie auf einer Privatparty. Und wie auf Privatpartys üblich, stehen alle irgendwann in der Küche, sprich: an der Bar.
Mehr Infos…

BARBARABAR
Stadtteil: St. Pauli
Wer „Die drei ???“ nicht nur zum Einschlafen hören mag, kann seiner Leidenschaft dienstags gemeinsam mit anderen frönen. Dazu gibt es Ahoi-Brausepulver und Kuchen gratis. Am Wochenende wird in der heimeligen Bar geswingt, sonntags kommen Livemusiker zu ihren 15 Minuten Ruhm.
Mehr Infos…

NACHTLAGER
Stadtteil: St. Pauli
„Wohnst du nur oder feierst du schön?“, lautet die selbst gewählte Devise des Nachtlagers. Also runter vom Sofa, rein in die Bar – um dort wieder auf einem der zahlreichen Sofas Platz zu nehmen. Aber nur zum Ausruhen, denn am Freitag und Samstag sorgen wechselnde DJs für den Tanzbefehl, dem man einfach folgen muss.
Mehr Infos…


WILDWECHSEL
Stadtteil: St. Pauli
Wer auf Bambi steht, ist im „Wildwechsel“ richtig. Die Wandmalereien verschönern die Räume und verzücken die Mädels. Bis nachmittags ist das „Wildwechsel“ ein Café, danach wird wild gewechselt, und der Cocktailshaker rüttelt auf Hochtouren.
Mehr Infos…

Mehr Bars in Hamburg gibt’s auf der nächsten Seite.

BERNSTEIN BAR
Stadtteil: Altona
Die Bernsteinbar liegt abseits des Kiezrummels in einer Wohngegend. Wer rechtzeitig da ist, bekommt einen Platz in der gemütlichen Siebziger-Jahre-Sofaecke, später gesellt man sich an die Bar. Am Wochenende wird ein Soundteppich mit Soul, Funk und HipHop ausgerollt.
Mehr Infos…

RED LOUNGE
Stadtteil: Ottensen
Regisseur Fatih Akin mag die Bar und legt hier Platten auf.Vor allem wegen solch hochkarätiger Gast- DJs ist der Laden gut frequentiert. In den roten Sitzecken oder an der langen Bar kann man hübschen Menschen herrlich beim Feiern, Tanzen und Flirten zuschauen.
Mehr Infos…

GOLDFINGER
Stadtteil: St. Pauli
Die Tapete ist aus glänzender Seide, das Glas gut eingeschenkt: Goldfinger heißt das neue Barschätzchen zwischen Kiez und Schanze. Einst war hier ein türkischer Kulturverein, heute wird bei Inhaber Stefan Schmelzer die Partykultur gepflegt. Tipp: Der Laden kann für Privatpartys und Geburtstage gemietet werden.
Mehr Infos…

ASTRA-STUBE
Stadtteil: Altona
Einst Kaschemme, nun Keimzelle neuer Underground-Trends. Im schrammeligen Ambiente versammeln sich experimentierfreudige Szeneheads, um sich die Sets nicht minder experimentierfreudiger Bands und DJs anzuhören. Schwerpunkt ist dabei Elektronisches von Ambient über Techno bis Drum’n’Bass. Aber auch Indie- und Reggaefans kommen auf ihre Kosten. Vor allem der Mittwoch, den das Soundsystem Silly Walks seit Jahr und Tag ausrichtet, ist im Kalender von Riddim-Lovern rot angestrichen.
Mehr Infos…

BERLINER BETRÜGER
Stadtteil: St. Pauli
Keine Angst, die Brüder Axel und Arne Röhrs sind ehrlich und ziehen hier niemanden über den Tisch. Ihre Cafébar, die sich abends in eine chillige Lounge verwandelt, hat den Namen vom gemeinen Knobelbecher, der in Kneipen auf dem Tresen steht.Mit Kleinkunst und Lesungen wird die kulturelle Szene angelockt.
Mehr Infos…