Tokio: Überfüllte UBahnen, und doch sind die Menschen auf dem oft stundenlangen Weg zur Arbeit mit sich und ihrem Handy allein. Da wundert es kaum, dass die japanische Firma Softbank Mobile jetzt ein Mobiltelefon mit menschlichen Zügen auf den Markt gebracht hat. „Phone Braver“ kann die Gewohnheiten seines Besitzers erlernen, einfache Gespräche allein führen und per Display Emotionen wie Freude oder Trauer anzeigen.