Seit zehn Jahren ist Estelle im Musikgeschäft, veröffentlichte 2004 bereits ein erfolgreiches Soloalbum und führt nebenher ein eigenes Plattenlabel. Die Londonerin ist also alles andere als ein Newcomer. Und doch ist auf „Shine“ alles anders. Aus dem toughen HipHop-Girl Estelle ist die Frau Estelle geworden, die Stärken hat und zu ihren Schwächen steht. Davon handelt ihr zweites Album. Grammy-Gewinner John Legend hatte als ausführender Produzent dabei die Finger an den Reglern, und die 28-Jährige Estelle ist begeistert: „John gab mir den Mut, den Schritt von der Rapperin zur Sängerin zu machen.“ In der Tat: Estelles hervorragende Stimme kommt voll zur Geltung, und das von R&B-, Reggae- und Soulsounds beseelte „Shine“ wurde ein grandioses Album mit Gaststars wie Kanye West und Cee-Lo. Danke, John!
Nico Cramer