Dass Marie Carol Sarantis außer ihrem musikalischen Talent auch ein ansprechendes Äußeren hat, bewies sie 2003, als sie mit 18 Jahren zur Miss West Hempstead gewählt wurde. Es folgten ein zweiter Platz bei einem Musikwettbewerb eines Radiosenders auf Long Island und Nebenrollen in TV-Shows. Marie Carol war ganz nah dran an den großen Stars wie Jessica Simpson oder LL Cool J, aber sie wollte nicht in deren Schatten, sonders selbst im Rampenlicht stehen. Ihr erstes Album trug ihren Künstlernamen „Kalomoira“ und verkaufte sich 2004 in Griechenland so gut, das es mit Gold ausgezeichnet wurde. Es folgten 2005 die Longplayer „Paizeis?“ und 2006 „I Kalomoira paei cinema“. Kalomoira singt auf ihren Alben abwechselnd auf Englisch und Griechisch, aber allen Songs spürt man die nordamerikanische Herkunft ihrer Interpretin an: Sie kommen im Stil amerikanischer R&B-Chartbreaker daher. Auch Kalomoiras neueste Single „Secret Combination“ macht da keine Ausnahme.