Dima Bilan ging mit seiner Popballade „Believe“ als Sieger des Grand Prix Vorentscheids in Russland hervor. Seine musikalische Karriere begann Viktor Nikolajewitsch Belan alias Dima Bilan im Chor seiner Schule in Maiski. Nach seinem Schulabschluss verließ der talentierte Sänger die russische Provinz gen Moskau, wo er bis 2003 die traditionsreiche Gnesin Musikschule besuchte. Seine Niederlage beim russischen Vorentscheid 2005 entpuppte sich nur als kleiner Dämpfer in seiner noch jungen Karriere. Noch im selben Jahr räumte Bilan mit „Best Performer“ und „Artist Of The Year“ gleich zwei Preise bei den russischen MTV Music Awards ab. Ein Kunststück, dass er im Jahr darauf mit den Auszeichnungen „Artist of the Year“ and „Song of the Year“ für seinen Grand Prix Hit „Never Let You Go“ wiederholte.

2007 dann der Höhepunkt: Zum dritten Mal in Folge durfte sich Bilan „Artist of the Year“ nennen und als Sahnehäubchen gab es die Titel „Best Performer“ und „Best Song“ obendrauf. Für die internationale Offensive zur Veröffentlichung seines vierten Studioalbums hat sich der russische Star prominente Unterstützung geholt. Das Team des amerikanischen Topproduzenten Timbaland verpasste zahlreichen Titeln den nötigen Feinschliff. Unter anderem auch dem Wettbewerbsbeitrag „Believe“, mit dem Dima Bilan bei der Endrunde in Belgrad diesmal Platz eins für Russland holen will.