Drogenskandale, Sorgerechtsstreitigkeiten – Britney Spears hat mit Skandalen, nicht mit Musik von sich reden gemacht. Doch die zweifache Mutter ist auf einmal wieder da: Mit Gewinnen in den Kategorien das beste Video einer weiblichen Künstlerin, das beste Pop-Video und Video des Jahres zum Song „Piece Of Me“ wurde sie zum Star des Abends. Selbst ihr mit Spannung erwartetes Erscheinen auf der Bühne absolvierte das ins Straucheln geratene Pop-Sternchen professionell und fehlerlos.

Der Abend ging auch für einige weniger skandalöse Künstler gut aus: Tokio Hotel erhielten den sogenannten „Moonman“ als die besten Nachwuchskünstler mit dem Video zu „Ready, Set, Go“.

Linkin Park wurden mit ihrem Clip „Shadow Of The Day“ in der Kategorie bestes Rock-Video ausgezeichnet, als bestes Tanzvideo machte „When I Grow Up“ von den Pussycat Dolls das Rennen, und als das beste Video eines männlichen Künstlers wurde „With You“ von Chris Brown gekürt.

Britney Spears‘ „Piece Of Me“:

Die besten Nachwuchskünstler:
Tokio Hotel mit „Ready, Set, Go“.

Bestes Tanzvideo: „When I Grow Up“ von den Pussycat Dolls.

Bestes Video eines männlichen Künstlers:
„With You“ von Chris Brown.