„Der Mond ist unsere Sonne, wir benötigen kein Licht. ’nen fetten Sound und einen Tanzflur, mehr brauchen wir nicht!“ Wenn Gastsänger Jan Delay zu Beginn des neuen Moonbootica-Albums diese Zeilen näselt, könnte man meinen, es handele sich um eine reine Partyplatte. Natürlich setzen Kowesix und Tobitob auf Techno, Electro und House. Aber auch auf Downtempo, HipHop, Pop und viel Melodie. Deshalb kann zu „Moonlight Welfare“ nicht nur fantastisch getanzt, gejubelt und gekreischt, sondern auch geschmust, herumgelungert und mitgesummt werden. Ein Album für jede Lebenslage!
Michael Leuffen