Zum zweiten Mal startet der Angriff auf den amerikanischen Traum. Las Vegas steckt im Würgegriff des Terrorismus, und als Leiter einer schnellen Eingreiftruppe muss man die bösen Buben aus dem Zockerparadies vertreiben. So fühlt sich das Spiel dann auch wie eine technisch hochgezüchtete Variante von Räuber und Gendarm an, verfehlt dabei jedoch die Brillanz des Vorgängers. Für den schnellen Adrenalinkick reicht es aber allemal.
Sven Herwig