Petersilienwurzel-Cremesuppe mit Kartoffel-Hack-Bällchen

Für 4 Personen

Für die Cremesuppe:

2 Schalotten, grob gehackt / 1/2 Stange Lauch (nur das Weiße, in Streifen) / 50 g Sellerie, gewürfelt, 50 g Kartoffeln, gewürfelt / 1 Knoblauchzehe, grob gehackt / 30 g Butter / 250 g Petersilienwurzeln, geschält und klein gewürfelt / 750 ml Geflügelbrühe / 250 ml Sahne / Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle / Zitronensaft

Für die Kartoffel-Hack-Bällchen:

1 Schalotte, fein gewürfelt / 50 g Kartoffeln, fein gewürfelt / Salz, schwarzer Pfeffer / 1/2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt / 1 Eigelb / 100 g Hackfleisch / Saft von 1 Zitrone / 2 EL Pflanzenöl Zubereitung •

Für die Suppe die Butter schmelzen lassen und Schalotten, Lauch, Sellerie, Kartoffeln und Knoblauch darin anschwitzen. Petersilienwurzeln dazugeben, kurz mit anschwitzen. Mit der Geflügelbrühe auffüllen. Die Suppe bei geringer Hitze abgedeckt 30 Minuten köcheln lassen. •

Danach die Sahne dazugeben, nochmals aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft abschmecken. Die Petersilienwurzel-Cremesuppe durch ein feines Sieb passieren. •

Für die Kartoffel-Hack-Bällchen die Kartoffelwürfelchen kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, abtropfen lassen und trocken tupfen. •Kartoffeln, Schalotten, Petersilie und Eigelb unter das Hackfleisch mischen. Die Hackfleischmasse mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, dann mit leicht angefeuchteten Händen daraus kleine Bällchen formen. Hackbällchen in einer Pfanne in etwas Pflanzenöl rundum anbraten. •

Zum Servieren die heiße Suppe in tiefe Teller füllen und die Hackbällchen hineinlegen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten Schwierigkeitsgrad: mittelschwer