Tief Luft holen, bevor man David Peace‘ „1980“ aufschlägt! Der preisgekrönte Autor führt in eine seelenlose Hölle – nach Leeds. Zum „Yorkshire Ripper“, der Frauen niedermetzelt und „Arschloch Hunter“, dem ermittelnden Detective, Augenringe beschert. Ein maskuliner Krimi mit dunkler Poesie à la Edgar Allan Poe, rau komponierter Prosa und unerwartet bösen Nebenschauplätzen, der seine eisigen Finger um den Hals des Lesers legt und – zudrückt.