Mediterrane Küche mit einem Hauch 1001 Nacht ist die Spezialität von Sternekoch Ali Güngörmüs – hier verrät das Rezept für eine raffinierte Vorspeise, die noch dazu traumhaft schön anzusehen ist.

Für 4 Personen

4 cl Yeni Raki (Anisschnaps) /
250 g Muskatkürbis, gewürfelt /
600 g Räucherlachs / 1 gehäufter
EL Zucker / 50 ml Weißweinessig,
mild / 250 ml Wasser / 4 EL Olivenöl
/ Salz / Pfeffer

Zubereitung:

• Den Zucker unter Rühren in
einem Topf hellbraun karamellisieren,
mit dem Essig ablöschen
und mit Wasser auffüllen.

• Das Ganze etwa 10 Minuten bei
mäßiger Hitze reduzieren.
• Die Kürbiswürfel dazugeben
und 20 Minuten bei geringer Hitze
ziehen lassen, die Kürbiswürfel
müssen bissfest sein.

• Den Räucherlachs in dünne
Scheiben schneiden und auf vier
Tellern anrichten. Den Kürbisfonds
in eine Schüssel geben und
mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Raki
abschmecken. Die Kürbiswürfel
dazugeben und zusammen mit der
Marinade über dem Lachs verteilen.

Tipp: Den Lachs mit dem süß-sauren
Raki-Kürbis auf gemischten
Blattsalaten anrichten.

Zubereitungszeit
: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach