Sie ist die einzige deutsche Sterne-Köchin im Gourmet-Mekka Frankreich. In Ihrem neuen Kochbuch „Oui Chef“ zeigt sie raffinierte Rezepte, wie dieses LACHS-CARPACCIO, die garantiert Eindruck machen.

Für 4 Personen

500 g sehr frisches Lachsfilet / Saft von 2 Bio-Zitronen / 3 EL kalt gepresstes Olivenöl / gestoßener schwarzer Pfeffer / 100 g Rucola / 1 TL Balsamico-Essig / Salz / Pfeffer / 2 Frühlingszwiebeln in feinen Ringen / 1 Bund Dill,
fein gehackt / Meersalz, z. B. Fleur de Sel / 2 EL Kapern, nach Geschmack

Zubereitung

• Lachsfilet in Frischhaltefolie einpacken
und im Eisfach circa 15 Minuten anfrieren lassen.

• Inzwischen den Zitronensaft mit 2 EL Olivenöl mischen und mit gestoßenem Pfeffer würzen. Rucolablätter waschen und trockenschleudern.

• In der Salatschüssel aus dem restlichen Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer eine Salatsoße zubereiten. Erst kurz vorm Servieren den Rucola darin anmachen.

• Angefrorenen Lachs mit einem sehr scharfen Messer oder einer Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden und auf
Tellern anrichten. Mit der Zitronen-Olivenöl-Marinade bestreichen und mit Pfeffer und grobem Meersalz würzen.

• Frühlingszwiebel-Ringe und Dill großzügig auf dem Lachscarpaccio verteilen. Kapern nach Geschmack darüber streuen. Rucola mit der Salatsoße vermengen und dazu servieren.