Die frischen Lorbeerblätter verleihen dem zarten
Kaninchenfleisch eine wunderbar herbe Würze – Ungewöhnliches für verwöhnte Gäste.

Zutaten

600 g Kaninchenfilet
200 g milde Mini-Paprikaschoten (15-20 Stück)
2 kleine Zwiebeln
24 frische Lorbeerblätter
500 g Buttermilch
Salz
Pfeffer
1 EL Wacholderbeeren
8 lange Holzspieße
Alufolie und Öl zum Grillen

Schritt 1

Das Kaninchenfleisch von den Sehnen befreien und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen und je nach Größe quer halbieren oder dritteln. Die Zwiebeln schälen und in
etwa 1 1/2 cm breite Spalten schneiden. Lorbeerblätter waschen und trockentupfen. Alle vorbereiteten Zutaten abwechselnd auf die Spieße stecken.

Schritt 2

Die Buttermilch mit Salz, Pfeffer und den leicht angedrückten Wacholderbeeren würzen. Schaschlikspieße in die Marinade legen und darin mindestens 5 Std. ziehen lassen.

Schritt 3
Den Grillrost mit Alufolie auslegen, einölen. Die Spieße darauf geben, mit etwa 10 cm Abstand zur Glut 15-20 Min. grillen, dabei immer wieder wenden.

Anzahl Personen
Für 4 Personen
Zubereitungszeit
345 Min.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Kalorien
285kcal pro Portion

GU Rezept