Wer auch beim Fisch festes Fleisch bevorzugt, sollte auf Tunfisch zurückgreifen. Nicht zu stark durchgebraten ist er am
besten.

Zutaten

4 Tunfischfilets (à ca. 160g)
1 EL Limettensaft
1 EL Sojasauce
2 EL Öl
2 Bund dünne
Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer (walnussgroß)
100 ml Gemüsebrühe
1 gestr. TL Speisestärke
3-4 EL Limettensaft
3-4 EL Sojasauce
2-3 EL dunkles Sesamöl
Pfeffer


Schritt 1

Tunfisch waschen, trockentupfen, mit Limettensaft und Sojasauce beträufeln. Für die Sauce Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Weiße und hellgrüne Teile fein hacken, dunkles
Zwiebelgrün in dünne Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken.

Schritt 2

Fisch abtupfen. Öl erhitzen, Fisch darin von jeder Seite 3-5 Min. braten. Herausnehmen und warm stellen. Helle Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer 2-3 Min. im Bratfett andünsten. Mit Brühe ablöschen. Speisestärke mit 3 EL Wasser und Limettensaft
verrühren und in die Brühe einrühren. Alles aufkochen lassen. Je 2 EL Sojasauce und Sesamöl unterrühren. Sauce mit dem Rest abschmecken, pfeffern und über den Fisch gießen. Mit
Zwiebelgrün bestreuen.


Anzahl Personen

FÜR 4 PERSONEN
Zubereitungszeit
25 Min.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Kalorien
530kcal pro Portion

GU Rezept