Ein Fest für Auge und Gaumen: Diese leichte Version des französischen Klassikers ist sowohl glyx-diät-tauglich als auch etwas für anspruchsvolle Gäste.

Zutaten

1 Brathähnchen (ca. 1,5 kg)
Salz
Pfeffer
250 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
1 große Stange Lauch
200 g kleine Champignons
2 EL Olivenöl
1 TL Butter
1/4 l trockener Weißwein
1/8 l Hühnerfond (Glas; oder Hühnerbrühe)
1 Kräuterstrauß (6 Thymianzweige, 3
Petersilienstängel, 1 Lorbeerblatt)
1 Bund Petersilie

Schritt 1

Hähnchen in 10 Teile zerlegen, die Haut abziehen. Die Stücke abbrausen und abtrocknen. Rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben.

Schritt 2

Schalotten schälen und ganz lassen oder halbieren. Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Möhren putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Lauch putzen, gründlich
waschen und nur die weißen und hellgrünen Teile schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Champignons putzen und abreiben.

Schritt 3

In einem breiten Topf 1 EL Öl und Butter erhitzen, die Hähnchenteile darin portionsweise von allen Seiten in 10 Min. braun anbraten, dann herausnehmen.

Schritt 4

Möhren und Schalotten im restlichen Bratfett 2-3 Min. anbraten. Mit Wein und Fond aufgießen. Kräuterstrauß und alle Hähnchenteile dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. schmoren lassen.

Schritt 5

Etwa 15 Min. vor Ende der Garzeit das übrige Öl erhitzen, Lauch und Pilze darin unter Rühren 5 Min. braten. Gemüse zum Hähnchen geben, salzen und pfeffern. Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter fein hacken und darüber streuen.

Anzahl Personen
Zutaten für 4 Portionen
Zubereitungszeit
90 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel
Kalorien
710kcal pro Portion

GU Rezept