Genauso lecker wie beim Italiener um die Ecke und zudem wesentlich figurfreundlicher.

Zutaten

225 g tiefgekühlter Spinat
100 g Zucchino
125 g Magerquark
1 Ei (Größe S)
1 TL getrockneter Thymian
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
1 Pr. frisch geriebene
Muskatnuss
1 TL Öl
12 Vollkorn-Canneloni (120
g, vorgekocht)
1 Zwiebel
370 g stückige Tomaten
mit Kräutern
(Fertigprodukt)
100 ml Gemüsebrühe
2 EL geriebener Parmesan

Schritt 1

Den Spinat nach Packungsangabe zubereiten, abtropfen, grob hacken und abkühlen lassen. Dann ausdrücken. Den Zucchino waschen, putzen und fein würfeln. Spinat, Zucchino, Quark, Ei und Thymian in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.

Schritt 2

Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine rechteckige feuerfeste Form mit dem Öl auspinseln. Die Spinat-Mischung mit Hilfe eines Teelöffels in die Canneloni füllen. Dann die Cannelloni in die Form legen.

Schritt 3

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten, Brühe und Zwiebel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Cannelloni verteilen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 35 Min. backen, bis die Canneloni leicht gebräunt und weich sind. Zur Probe mit einem spitzen Messer einstechen! Mit dem Parmesan bestreuen.

Anzahl Personen
FÜR 2 PERSONEN
Zubereitungszeit
70 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel
Kalorien
425kcal pro Portion

Rezept GU