Am Anfang dieses derb-deftigen Parcours durch die Spielarten der Liebe steht der Ehebruch: Als Alexander Gansebohn eines frühen Morgens von seiner Geliebten Dunja heimkehrt, stellt ihn seine Frau Marie zur Rede.

Dann stürzt sie sich mit den Kindern aus dem Fenster. Wie im Liebesrausch rast Alexander durch ganz Wien. Statt zu trauern fahndet er einfach weiter nach der Liebe. Und bis zu seinem Ziel in Jerusalem pflastert so manche Leiche seinen Weg.