Dizzee Rascals zweites Album ist eine musikalische Wundertüte: Junglebeats lassen die Beine kribbeln und die schweren Gitarren der Single „Sirens“ Erinnerungen an die Crossover Zeiten der Neunziger wach werden. Beim Spielen mit seinem HipHop-Experimentierkasten muss sich der 21-Jährige gedacht haben: Hauptsache es knallt. Sein Grime-Sound klingt allerdings nicht mehr so roh wie auf Album Nr. eins das liegt unter anderem an den zwei gemeinsamen Tracks mit Alex Turner von den Arctic Monkeys und Lilly Allen.