20000 GEGNER UNTER DEM MEER

Dieses Spiel wirft einen sprichwörtlich ins kalte Wasser: Nach einem Flugzeugabsturz mitten im Ozean taucht man in eine surreale Unterwasserwelt ein. Einst als Refugium für Freigeister entstanden, hat sich diese Welt mittlerweile zum genmanipulierten Sündenpfuhl entwickelt, in dem die Bewohner gegeneinander ums nackte Überleben kämpfen. Atmosphärisch spielt sich „Bioshock“ wie eine verschrobene Mischung aus einem Jules-Verne-Roman, Fritz Langs „Metropolis“ und dem Film „Hellraiser“: Blanker Horror trifft auf klassisches Abenteurertum, wodurch dieser Shooter eine absolute Ausnahmestellung in einem sonst recht einspurigen Genre einnimmt. Und technisch legt dieser zukünftige Klassiker die Messlatte auf eine neue Höchstmarke. Sven Herwig