Mit „Scream“ setzte die Ex-Sängerin von K’s Choice erfolgreich zum Alleingang an – und geht nun ihren Weg weiter mit frechem Indiepop und anspruchsvollem Songwriterrock. Charakter besaß Bettens‘ Stimme schon immer. Nur wirkt die Belgierin diesmal eindringlicher, leidenschaftlicher, anrührender. Melissa Etheridge kultivierte das heisere Timbre, Sheryl Crow die Eleganz, Jewel den Sex-Appeal, Tracy Chapman das gute Gewissen hinter den Zeilen. All diese Qualitäten trägt die Wahlkalifornierin in sich, stellt sie jedoch subtiler zur Schau, was ihre Songs noch reizvoller macht. Respekt!
Stefan Woldach