„Lui Ping, nobody likes you!“, schimpft einer aus der aufgebrachten Zuschauermenge wie beim Lokalderby der englischen Premier League. Doch nicht Fußball, sondern Tischtennis verpasst Entwicklerstudio „Rockstar Games“, das sich mit der „Grand Theft Auto“-Reihe Kultstatus erarbeitete, eine Coolness-Kur. Gute Grafik, eine Steuerung, die Ungenauigkeiten verzeiht, und der unterschwellige „Rockstar“-Humor machen dieses Sportspiel zum Volltreffer.
Sascha König