Daniel Mandelkern reist im Auftrag seiner schönen Frau und Chefin Elisabeth widerwillig an den Luganer See. Dort soll der Ethnologe und Journalist den zurückgezogenen Kinderbuchautor Dirk Svensson porträtieren. Aus dieser dürr anmutenden Ausgangssituation entwickelt Pletzinger einen raffinierten Roman. Ganz ruhig wirft er verschiedene Erzählstränge aus und knüpft aus ihnen eine der anrührendsten Liebesgeschichten der Saison.