Japanische Actionspiele treffen nur selten den Geschmack westlicher Spieler. Ein so toll inszeniertes und herrlich überdrehtes Spektakel wie „Devil May Cry 4“ aber muss man einfach lieben. Wer auf Dauerbeschuss, klirrende Schwertkämpfe und Dämonenjägergeschichten steht, kommt an diesem Blockbuster nicht vorbei. Dafür nimmt man das etwas monotone Gameplay in Kauf, das einen weniger fesselt als binnen Minuten einlullt.
Sven Herwig