Im Herbst 2001 schlossen sich zahlreiche afro-deutsche Künstlerinnen zu einem musikalischen Statement zusammen. Seitdem gibt es die Band Sisters – Frauen, die sich auf musikalischer Ebene Themen wie Gewalt oder Rassismus widmen. Im März 2007 haben die Sisters mit großem Erfolg auf Einladung des Goethe Instituts eine ausgedehnte Italien Tournee absolviert. Aktuell basteln sie im Studio an ihrem Debütalbum.

„Wir Sisters treten für NRW an, weil wir dem Rest der Republik den internationalen Charakter dieses innovativen und fetzigen Bundeslandes zeigen wollen. NRW ist Pott, High-Society, Klimbim und Karneval. Da Mitten drin sind wir, ob Castrop-Rauxel, Wuppertal, Düsseldorf oder Kölle. Glück auf, Sisters. Der nächste BuViSoCo 2009 kommt nach Wanne-Eickel! Dat wär doch ma wat!“