Der Band widmet sich den ethnographischen Sammlungen des jüdischen Gelehrten Victor Goldschmidt und seiner Frau Leontine, einer geborenen von Portheim. Historische Umstände ließen die Sammlung beinah in Vergessenheit geraten. Der Katalog gibt einen Überblick über den Bestand und die Geschichte der Objekte, die seltene und kostbare Kunstwerke, Ethnographica und Alltagsgegenstände aus Asien, Afrika, dem Orient sowie Ozeanien umfassen.