WEIHNACHTEN MIT DEN BESTEN FREUNDEN FEIERN
Poker- statt Gabentisch
Weihnachten mit Freunden zu feiern ist eine sichere Bank, da man sich gar nicht groß umstellen muss. Damit sich aber nicht alle in kürzester Zeit wie immer betrunken in den Armen liegen, Lieder grölen und als Erinnerung nur einen schweren Kopf mitnehmen, ist es ratsam, sich ein Programm zu überlegen. Es ist schließlich ein Heiliger Abend. Mietportale im Netz bieten alles für die gelungene Mottoparty: vom mobilen Casino über Kickertische, Hüpfburgen, Artisten bis zum Schokobrunnen.

Wellness mal anders
Klar kann man über die Feiertage einen gemeinsamen Spa-Besuch organisieren.Viel origineller ist es jedoch, sich eine eigene mobile Sauna zu mieten. Der Schwitzanhänger wird per Holzofen beheizt, sieht aus wie ein riesiges Fass und hat Platz für sechs Personen. Am besten, man lässt das Saunafass direkt am See abstellen, dann ist für Abkühlung gesorgt (Mietbar zum Beispiel unter www.saunapoint.de, 75 Euro/Tag).

Bastelfreunde kaufen sich in der Vorweihnachtszeit einen alten Wohnwagen, bauen ihn eigenhändig zur Sauna um, schnallen ihn am 24. hinter einen Transporter, packen die Angelruten ein und hauen damit ab nach Schweden.

Durch den Schnee in die gemütliche Stube
Wir kennen die zauberhafte Idee aus dem „Last Christmas“-Video von Wham: Eine Gruppe von Freunden trifft sich in einer Berghütte, um dort gemeinsam Weihnachten zu feiern.Gedreht wurde damals in einem Häuschen oberhalb des schweizerischen Skiortes Saas-Fee. Ähnlich herrlich kitschige Selbstversorger-Herbergen lassen sich aus den Datenbanken der Alpenvereine fischen. Für Mitglieder gibt es vergünstigte Konditionen in mehr als 2000 Hütten.