Zutaten
8 kleine säuerliche Äpfel
(z. B. Elstar)
2 EL Zitronensaft
50 g entsteinte Datteln
50 g Walnusskerne oder
gehäutete Mandeln
1 EL Honig
2 EL weiche Butter
1/2 TL Zimtpulver
1 Vanilleschote
1/2 l Milch
2 Eigelb
2 Päckchen Vanillezucker
20 g Speisestärke
Butter für die Form

Schritt 1

Die Äpfel nach Belieben schälen und die Kerngehäuse ausstechen. Dafür am besten einen Apfelausstecher nehmen oder die Kerngehäuse so vorsichtig herausschneiden, dass die Äpfel ganz bleiben. Die Äpfel innen und außen mit dem
Zitronensaft einstreichen – am besten mit einem Pinsel. Eine flache feuerfeste Form mit Butter ausstreichen.

Schritt 2

Die Datteln sehr fein schneiden, die Nüsse fein hacken. Beides mit dem Honig, der weichen Butter und dem Zimt verkneten. Die Äpfel nebeneinander in die Form setzen und mit der
Dattelmischung füllen.

Schritt 3

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Mark und Schote mit der Milch in einen Topf geben und bei
schwacher Hitze erwärmen.

Schritt 4

Die Eigelbe mit dem Vanillezucker in einem anderen Topf schaumig schlagen. Die Speisestärke untermischen. Dann die Milch durch ein Sieb dazugießen und gründlich unterrühren. Die
Mischung bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen, bis sie dickflüssig wird. Das dauert etwa 10 Min. Sauce neben die Äpfel gießen.

Schritt 5

Die Äpfel im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 25 Min. backen, bis sie weich sind. In der Form mit der Sauce servieren, restliche Sauce dazustellen

Anzahl Personen
Für 4 Personen
Zubereitungszeit
65 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel
Kalorien
430kcal pro Portion

GU Rezept