Was wäre ein Bild ohne Licht? Ein schwarzes Etwas. Ein besonders akribischer Lichtsetzer ist der amerikanische Fotograf Matthew Rolston. Der unverkennbare Look seiner Bilder erinnert an den alten Hollywood- Glamour der fünfziger und sechziger Jahre. In dem neuen Bildband „beautyLight“ inszeniert Rolston Stars wie Jack Nicholson und Lenny Kravitz – perfekt komponierte Bilder, die zwischen Idealismus und Realismus pendeln. Alle Porträts entstanden als Auftragsarbeiten für Magazine.