Automatonophobie. So lautet die Bezeichnung für die Angst vor Puppen, Wachsfiguren und allem, was vorgibt, ein fühlendes Wesen zu sein. Betroffenen ist von diesem Album dringend abzuraten. Denn was ließe ihnen einen größeren Schauder über den Rücken laufen als eine garstige Puppen-Gang, die nach der Weltherrschaft strebt? Furchtlose können sich diesem liebevoll geschärften HipHop-Stil-Theater, bei dem auch Rock, Ragga und Electro eine Nebenrolle spielen, bedenkenlos stellen. Puppen hin oder her, HipHop-fachsprachlich würde man sagen: Diese Truppe ist „real“.
Sascha König

Video-Tipp: „Mephistopheles“ aus dem Album „The Takeover“