Dass man nicht alle Welt bereisen muss, um Klänge aus aller Welt zu verarbeiten, wissen wir, seit es HipHop gibt. Eine gut sortierte Plattensammlung und ein Sampler reichen. Was jedoch passiert, wenn man beides besitzt und zusätzlich durch die Weltgeschichte tingelt? Richtig, es wird doppelt bunt. Pablo Diaz-Reixa, 24, wuchs auf den Kanaren auf, lebte dann in Paris und Barcelona – und präsentiert uns nun als El Guincho sein musikalische Reisetagebuch: Afrobeat meets Samba, Zirkustusch grüßt Leierkasten, Kinderchöre umschwärmen spanisches Straßengebrabbel. Ein herrlicher Lärm!
Nico Cramer

Video-Tipp: „Palmitos Park“ von El Guincho